Beratung, Vermittlung und Information

Die Frauensuchtberatung SH

Unser Beratungsangebot richtet sich an Frauen,

  • die über ihren Umgang mit Alkohol, Medikamenten, Nikotin, Cannabis, Glücksspiel und Medien besorgt sind oder wenn eine Sucht weitgehend ihr Leben bestimmt
  • deren Partner, Partnerin oder Kind suchtmittelgefährdet oder abhängig ist
  • die in einer Familie aufgewachsen sind, in der Eltern oder Geschwister Probleme mit Suchtmitteln haben oder hatten und die spüren, dass dies ihr heutiges Leben beeinflusst

Frauen jeden Alters, jeder sexuellen Orientierung und aus allen Kulturkreisen sind willkommen.

Die Einzelgespräche dauern etwa 50 Minuten und sind kostenlos.

Gemeinsam finden wir heraus, wie es für Sie weitergehen kann und unterstützen Sie bei ihren nächsten Schritten. Je nach Anliegen können Sie die Beratung einmalig oder über einen längeren Zeitraum nutzen. Wir unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht. Die Themen in der Beratung sind vielfältig:

  • Wir begleiten Sie bei Ihrer Auseinandersetzung mit der eigenen Suchtthematik.
  • Sie erhalten Informationen über Angebote des Suchthilfebereichs.
  • Wir vermitteln in Entgiftungskrankenhäuser.
  • Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir Anträge für eine stationäre oder ambulante Entwöhnungsbehandlung und bieten Ihnen regelmäßige Gespräche, bis die Maßnahme beginnt.
  • Wir unterstützen Sie, wenn eine Ihnen nahestehende Person suchtmittelgefährdet oder abhängig ist.

Beratungsgespräche auch in Kiel-Gaarden
Wir sind für Beratungsgespräche auch in Kiel-Gaarden für Sie da! Sie finden uns im Sophie-Lützen-Haus, Preetzer Straße 52. (Der Eingang befindet sich rechts am Haus!). Dort bieten wir – neben Beratungsgesprächen – dienstags von 10:00-11:30 Uhr eine angeleitete Selbsthilfegruppe, donnerstags von 10:00-11:30 Uhr eine offene Sprechzeit an.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Informationen und Terminvereinbarung

+49(0)431 6 15 49
info@fsg-sh.de