Stress und Stressbewältigung

Vortragsveranstaltung

Stress ist eine natürliche Reaktion des Körpers auf Druck, Spannung oder Veränderung. Wir brauchen positiven Stress. Stress kann aber krank machen, wenn die Beanspruchungen
chronisch werden und sich der Körper über längere Zeit in erhöhter Alarmbereitschaft befindet. Frauen und Männer unterscheiden sich hinsichtlich ihres Stresserlebens und -verhaltens sowie in ihrem Umgang mit Stressoren. Frauen leiden mehr als doppelt so häufig unter körperlichen und psychischen Stresssymptomen. Sich immer wieder ausbalancieren zu können, Anspannungen und Wechsel zur nötigen Entspannung sind Voraussetzungen für unser Wohlbefinden.

Im Vortrag geht es darum, wie Stress entsteht, wie persönliche Stressoren zu erkennen sind und welche Möglichkeiten der Entspannung und Problembewältigung ratsam sind.

Wann:  Donnerstag, 14.09.2023, 18:00 Uhr

Wo:  Frauen Sucht Gesundheit e.V., Holtenauer Straße 127, 24118 Kiel, 1. Stock

Referentin:  Birgit Rodemund, Diplom-Pädagogin und Psychotherapeutin (KJP, HPrG)

Anmeldeschluss: Mittwoch, 13.09.2023, 12:00 Uhr

 

Aufbauend zu unserem Vortrag vom 14.09.2023 bietet die Referentin Birgit Rodemund ein Gruppenangebot zum Thema „Stress und Stressbewältigung“ an:

Hier haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich mit ihren persönlichen Stressoren auseinanderzusetzen und verschiedenste Methoden der Stressbewältigung
kennenzulernen und zu erproben.

Wann: 6 Treffen ab Donnerstag, 21.09.2023, wöchentlich – 18:00-19:30 Uhr

Wo: Frauen Sucht Gesundheit e.V., Holtenauer Str. 127, 24118 Kiel, 1. Stock

Referentin:  Birgit Rodemund, Diplom-Pädagogin und Psychotherapeutin (KJP, HPrG)

Anmeldeschluss: Mittwoch, 20.09.2023, 12:00 Uhr

 

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail: info@fsg-sh.de oder telefonische Anmeldung unter 0431 / 61549.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Über eine Spende als Unterstützung unserer Arbeit freuen wir uns.

Evangelische Bank e.V. ◦ IBAN: DE71 5206 0410 0006 4337 07 ◦ BIC: GENODEF1EK1