Erwachsene Töchter aus suchtbelasteten Lebensgemeinschaften

Video-Vortrag

Am Mittwoch, 18.05.2022 um 18:00 Uhr hält unsere Referentin Verena Dethlefs (Diplompädagogin und Psychotherapeutin (KJP)) ein Video-Vortrag für erwachsene Töchter aus suchtbelasteten Lebensgemeinschaften.

Kinder sind durch eine Suchterkrankung ihrer Eltern massiv belastet. Die Auswirkungen können bis ins Erwachsenenalter hinein wirken, z.B. in die Beziehung zu sich selbst oder zu anderen Menschen, in den Umgang mit Leistung und Beruf. Die Probleme, die erwachsene Kinder aus suchtbelasteten Lebensgemeinschaften haben, erscheinen ihnen oft nicht eindeutig mit ihrer Kindheit und Jugend verbunden zu sein.

In diesem Vortrag geht es um die lebensgemeinschaftlichen Folgen, die eine Suchterkrankung hat und die Auswirkungen auf die Entwicklung der betroffenen Kinder. Nicht nur Einschränkungen müssen die Folgen sein, sondern unter bestimmten unterstützenden Bedingungen können die Kinder auch Stärken entwickeln, die für  sie auf ihrem weiteren Weg hilfreich sind. Außerdem geht es im Vortrag um Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für erwachsene Töchter aus suchtbelasteten Lebensgemeinschaften.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per E-Mail info@fsg-sh.de.
Anmeldeschluss: Dienstag, 17. Mai 2022 12:00 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Spenden werden erbeten.